Olivenöl: Alle Produkte belastet

saldo 08/2016 vom

Rückstände von Mineralölen, Pestiziden und Weichmachern: Der «K-Tipp» fand in allen 16 getesteten Olivenölen Schadstoffe. Untersucht wurden die meist­verkauften Produkte der Güteklasse «Extra vergine». 

Das Ergebnis zeigt: «Extra vergine» ist keine Garantie für Spitzenklasse. Der Test sagt ­allerdings nichts aus über den Geschmack – dieser wurde nicht untersucht. ­Jedes zweite Öl erreichte im Test die Note «gut». Diese Öle sind sorgfältig ver­arbeitet und enthalten nur wenige Verunreinigungen. 

Gute «Extra-vergine»-Olivenöle (Preis pro Liter):

  • Migros Bio Griechisches Olivenöl (Migros Fr. 17.80)
  • Primadonna Natives ­Olivenöl extra (Lidl Fr. 6.–)
  • Primadonna Bio natives Olivenöl extra aus Spanien (Lidl Fr. 13.20)
  • De Cecco Toscano IGP Olio extra vergine di Oliva (Coop Fr. 27.–)
  • M-Budget Natives Olivenöl extra (Migros Fr. 4.30)
  • M-Classic Olivenöl Extra vierge (Migros Fr. 7.20)
  • Minos Olivenöl extra nativ (Aldi Fr. 9.30)
  • Monini Gran Fruttato Extra vergine (Migros Fr. 19.–)

Quelle: «K-Tipp» 8/2016, für 4 Franken am Kiosk oder unter Tel. 044 253 90 90.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sind Guetsli mit Öl gesund?

Extraportion Protein: «Überflüssig»

Mehr als die Hälfte ist kein Genuss