Post: K-Tipp wartet seit 2 Monaten

K-Tipp 19/2009 vom | aktualisiert am

Die Kritik an der Post reisst nicht ab: wegen entfernter Briefkästen, wegen vorverlegter Leerungszeiten, wegen aufgehobener Poststellen (siehe K-Tipp 5, 9, 13 und 16/2009). Und da die Post den Steuerzahlern gehört und in ihrem Auftrag arbeitet, würde der K-Tipp dem Post-Chef Michel Kunz gerne ein paar Fragen stellen. Schon Anfang Oktober gelangte der K-Tipp mit einer Anfrage an die Post.
«Keine Zeit», lautete damals die Antwort. Seither herrscht Funkstille. Seit bald zwei Monaten wartet der K-Tipp also auf einen Interviewtermin. Fast scheint es, als hätte die Post gar kein Interesse, den Kunden und «Eigentümern» ihre Entscheide zu erklären.  

1

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von awrtwz am
03.05.2012, 12:56

Die POST antwortet nicht.

Sie ärgern sich zu unrecht. Das ist bei der POST völlig normal. Nachdem die POST einer Kundin vor einiger Zeit durch grobe Fehler einen Schaden in dreistelliger Höhe verursacht hat, habe ich die POST mehrfach um Stellungnahme und um Ersatz des Schadens ersucht. Alle Anfragen blieben unbeantwortet. Das ist absolut in Ordnung, denn der Kunde ist bei der POST v.a. ein Störfaktor, den man durch Ignorieren in Schach halten muss, damit die fetten Saläre in der Chefetage und im Verwaltungsrat stimmen. - PS: Falls sich einer der vielen POST-Generäle bei Ihnen meldet, können Sie meine Adresse gerne weitergeben - ich kann den Fall dokumentieren.

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Automaten gelten als Poststelle

Post: Für teure Experimente sitzt das Geld locker

Die Post testet den nächsten Flop

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Aktion: Fitness fürs Herz

SBB-Kundendienst

Der SBB-Kundendienst verlangt für telefonische Auskünfte Fr. 1.16/min. Für eine Antwort auf eine E-Mail-Anfrage warten Kunden durchschnittlich 20 Stunden (siehe saldo-Artikel hier).

Aktuelle Merkblätter

PanMetron

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aufruf

Wie viele Freiheiten geben Sie Ihren Kindern?

Gesundheits-Forum

Patienten geben Tipps:
Fragen stellen
Tipps geben
Beiträge lesen

HON-Code

Wir befolgen die HONcode-Prinzipien.


Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung