Toaster: Der perfekte Toast zum Frühstück

saldo 05/2019 vom

von

Gleichmässig gebräunt, aber nicht schwarz – so muss ein Toast aussehen.

Bei zu hohen Röstgraden ­bildet sich Acrylamid. In Tierversuchen rief der Stoff Krebs hervor. Die deutsche Zeitschrift «Haus und Garten Test» hat die Zubereitung von Toasts in vier Langschlitz-Toastern sowie neun Doppelschlitz-Toastern ­geprüft.

Am besten schloss der Doppelschlitz-Toaster «HD2581/04» von Philips ab. Die Bräunung gelang gleichmässig und das Gerät verbrauchte wenig Strom. Zudem war er der einzige Toaster im Test, bei dem man den Röstgrad klar einstellen konnte. 

Bei den Langschlitz-Toastern erzielte der «42398 Design Toaster Pro S4» die höchste Gesamtnote. Die Bräunung war ähnlich gut wie beim Philips-Gerät. Es dauerte allerdings länger, bis ein Toast fertig war und der ­Röstgrad liess sich nicht präzise regulieren. 

Guter Toaster für knapp 40 Franken

Sehr guter Toaster mit Doppelschlitz:

  • Philips Toaster HD2581/04 (Fr. 49.–, Brack.ch)

Gute Toaster mit Doppelschlitz:

  • Clatronic 2-Scheiben-Toaster TA 3620 (Fr. 43.90, Steg-Electronics.ch)
  • Profi Cook Toaster PC-TAZ 1110 (Fr. 39.–, Brack.ch)
  • Rosenstein & Söhne Edelstahl-Toaster für 4 Scheiben NC-2766 (Fr. 39.95, Pearl.ch)
  • Russel Hobbs Adventure (Fr. 67.80, Microspot.ch)

Guter Langschlitz-Toaster:

Quelle: «Haus & Garten Test», Ausgabe März/April 2019, für Fr. 9.50 am Kiosk

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hilfe gegen Staub und Pollen

Kochendes Wasser in vier Minuten

Weitere Tests: Elektrische Zitruspressen