Warum friere ich ständig?

Gesundheitstipp 12/2018 vom

von

«Im Winter kann ich mich noch so warm ­anziehen: Mir ist ständig kalt, und ich bekomme Schnupfen und Halsweh. Ich bin 22 Jahre alt und Vege­tarierin. Was könnte der Grund für mein Problem sein?»

Möglicherweise haben Sie zu wenig Eisen im Blut. Dann friert man schneller und ist rascher erschöpft. Sie verlieren mit jeder Menstruation Eisen. Und wenn Sie dem Körper mit dem Essen zu wenig ­zuführen, kann es zu ­einem Mangel kommen. Kaffee und Tee behindern zudem die Aufnahme von Eisen. Untergewicht, ein tiefer Blutdruck oder eine Schilddrüsenunterfunktion können ebenso ein Grund für das Frieren sein. Lassen Sie Ihr Blut am besten beim Arzt untersuchen.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten