Wasser unter der Netzhaut: Was hilft?

Gesundheitstipp 02/2017 vom

von

«Ich habe Wasser unter der Netzhaut. Mein Arzt wollte mir deswegen Lucentis spritzen. Ist dies das richtige Medikament?»

Ja, Lucentis macht in Ihrem Fall Sinn, denn es sorgt ­dafür, dass das Wasser unter der Netzhaut verschwindet. Auch Eylea wird in Fällen wie bei Ihnen eingesetzt. Weitaus günstiger ist allerdings Avastin. Forscher ­haben ­belegt, dass es nützt. Allerdings ist es ein Krebsmedikament, für die Anwendung am Auge ist es noch nicht zugelassen. Das bedeutet, dass Sie zuerst bei Ihrer Krankenkasse nachfragen müssen, ob sie die Kosten von Avastin übernimmt. Erst dann kann es Ihr Arzt verschreiben. 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten