Die teuersten Sneakers sind für einmal die besten

K-Tipp 11/2017 vom

von

Sneakers sind ­mo­dische Leicht-­Laufschuhe, die man auch im Alltag trägt. ­Bei der Qualität ­haperts oft.

Sneaker New Balance MRL996JL: Gut gedämpft und verleimt (Bild: www.sneakerstudio.de)

Sneaker New Balance MRL996JL: Gut gedämpft und verleimt (Bild: www.sneakerstudio.de)

Sneakers können auch zum Joggen verwendet werden. Deshalb müssen sie in erster Linie Stösse gut abfedern können. Der «Kassensturz» liess bei je fünf der meistverkauften Männer- und Frauenmo­delle zusätzlich auch die Qualität der Sohle, die Ver­leimung des Ober­ma­terials mit der Sohle sowie die ­Atmungsaktivität prüfen. Bei Modellen mit spezieller Fersendämpfung kon­trollierte das Fachlabor die Dämpfwirkung nach simulierten 200 Kilometern.

Gutes Modell ab 95 Franken

Die wichtigsten Ergeb­nisse: Genügende Modelle gibts schon ab 30 Franken. Für gute bis sehr gute Sneakers muss man aber mindestens 95 Franken auslegen. Der Testsieger bei den ­Männer­modellen kostet knapp 150 Franken. Die Sneakers von H & M erhielten ein «ungenügend» – vor allem wegen schlechter Verleimung. Als Reaktion darauf will H & M «die Qualitätskontrolle verbessern». Ebenfalls «ungenügend» ist das Frauenmodell Vty von Dosenbach. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Skihelme: Auch nach 14 Jahren gut geschützt

Samnaun schlägt schon auf

Stundentickets sind die günstige Alternative zu Skiabos

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Aktion: Fitness fürs Herz

Kantonalbank

Der Chef der ZKB kassierte im letzten Jahr 2,07 Mio Franken – 25 Prozent mehr als 2011. Bei anderen Kantonalbanken ist es ähnlich. Die Löhne der Angestellten stiegen im Schnitt nur um 5,5 Prozent (siehe saldo).

Aktuelle Merkblätter

PanMetron

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aufruf

Wie viele Freiheiten geben Sie Ihren Kindern?

Gesundheits-Forum

Patienten geben Tipps:
Fragen stellen
Tipps geben
Beiträge lesen

HON-Code

Wir befolgen die HONcode-Prinzipien.


Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung