Wirksamer Sonnenschutz für wenig Geld

K-Tipp 12/2016 vom

von

Alle Sonnencremes für Kinder bieten einen hohen Schutz vor schädlichen Strahlen. Einige Hersteller setzen allerdings problematische Inhaltsstoffe ein. Sehr gute Cremes gibts schon für unter 3 Franken.

Sonnencreme: Kinder und Jugendliche brauchen einen höheren Schutzfaktor als Erwachsene (Bild: TABIOLO/GETTY)

Sonnencreme: Kinder und Jugendliche brauchen einen höheren Schutzfaktor als Erwachsene (Bild: TABIOLO/GETTY)

Kinder und hellhäutige Erwachsene benötigen einen besonders starken Sonnenschutz. Je näher am Äquator das Ferienziel liegt, desto intensiver ist die UV-Strahlung. Sonnencremes müssen aber nicht nur gut vor schäd­licher Strahlung schützen – sie sollten auch möglichst keine Hilfsstoffe enthalten, die die Haut reizen. 

Kleinkinder und Jugendliche bauen den Sonnenschutz in der Haut deutlich langsamer auf als Erwachsene. Deshalb ist für sie ein höherer Sonnenschutzfaktor wichtig. Babys sollten grundsätzlich immer vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein – sei es durch entsprechende Kleidung oder Schatten. Sonnencremes sind hier nur dritte Wahl. 

Der K-Tipp hat zwölf häufig verkaufte Kinder-Sonnencremes mit Schutzfaktor 50 und 50+ in zwei spezialisierten Labors untersuchen lassen. Sie prüften, ob die Hersteller beim UVB-Schutz sparen und ob die Cremes prob­lematische Hilfsstoffe wie allergisierende Duftstoffe und Konservierungsstoffe enthalten.

Chemische Filter ­wirken wie Hormone

Untersucht wurden nur Cremes und Lotionen, also keine Sprays. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Experten: «Man sollte gesunde Kinder impfen»

Welches Öl ist gut für die Babyhaut?

Fieber: Bei Kindern meist harmlos

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Aktion: Fitness fürs Herz

Kantonalbank

Der Chef der ZKB kassierte im letzten Jahr 2,07 Mio Franken – 25 Prozent mehr als 2011. Bei anderen Kantonalbanken ist es ähnlich. Die Löhne der Angestellten stiegen im Schnitt nur um 5,5 Prozent (siehe saldo).

Aktuelle Merkblätter

PanMetron

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aufruf

Wie viele Freiheiten geben Sie Ihren Kindern?

Gesundheits-Forum

Patienten geben Tipps:
Fragen stellen
Tipps geben
Beiträge lesen

HON-Code

Wir befolgen die HONcode-Prinzipien.


Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung