Die besten Kameras haben einen stolzen Preis

saldo 20/2018 vom | aktualisiert am

von

Der Test von je acht Spiegelreflex- und Bridgekameras zeigt: Es gibt in beiden Kategorien gute Geräte. Für Spiegel­reflexkameras muss man aber meist mehr Geld ausgeben.

Spiegelreflexkamera: Objektive lassen sich auswechseln (Bild: H. MARK WEIDMAN /ALAMY)

Spiegelreflexkamera: Objektive lassen sich auswechseln (Bild: H. MARK WEIDMAN /ALAMY)

Saldo hat zusammen mit europäischen Konsumentenschutzorganisationen Bridgekameras und Spiegelreflexkameras in einem spezialisierten Labor geprüft. Untersucht wurden die Bildqualität beim Fotografieren und Filmen sowie die Handhabung. Zudem bewerteten die Experten, wie gut Monitor und Sucher sind (siehe Unten «So wurde getestet»).

Spiegelreflexkameras: Günstiges und gutes Modell von Canon

Bei den Spiegelreflexkameras testete saldo sechs Produkte mit integriertem Blitz sowie zwei Kameras ohne. Vor allem teure Profikameras arbeiten oft mit einem externen Blitz. Solche Zusatzgeräte wurden aber nicht mitgetestet. Deshalb sind die beiden Kameras in der Tabelle unten separat aufgeführt.

Insgesamt schoss die mehr als 5000 Franken teure «Alpha 99 II» von Sony die besten Fotos bei den Spiegelreflexkameras. Mit manuellen Einstellungen ist die Bildqualität fast sehr gut. Und beim Filmen ist das ­Gerät nahe an der Höchstnote. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Systemkameras im Test: Eine gute Kamera für 499 Franken

Spiegelreflexkameras: Scharfe Bilder auch bei schlechtem Licht

Systemkameras: Bildqualität überzeugt ausnahmslos